Die Franz Lucas Landerer-Zunft zu Reinach wurde am 31. Dezember 1987 gegründet. Sie ist benannt nach Franz Lucas Landerer (1784-1833), der mit seiner Familie – wie auch sein Schwager August Heinrich Wieland (1795 bis 1833) - als Basler Bürger in Reinach lebte und für die Einwohner des Dorfs viel Gutes tat. Die Franz Lucas Landerer-Zunft setzt sich für das Wohl jener Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Reinach BL ein, die - wie seinerzeit Franz Lucas Landerer und August Heinrich Wieland - nicht Bürgerinnen und Bürger dieser Gemeinde sind. Sie tritt ebenfalls ein für das Wohl der Reinacher Gemeindebürgerinnen.
Die Franz Lucas Landerer-Zunft fördert die Erforschung der Geschichte der zugezogenen Bevölkerung Reinachs, insbesondere auch jene der in Reinach ansässigen Frauen. Sie unterstützt die auf das Gedeihen des Reinacher Gemeinwesens gerichteten Tätigkeiten. In besonderem Masse pflegt sie die Geselligkeit.